AOK - Analyse-Formular

Marketing- und Eventanalyse

Auditierung und Prozessoptimierung

Wir stehen für maßgeschneiderte Konzeptionen von Events und deren reibungsloser Durchführung. Mittlerweile bringt unser Team mehrere Jahrzehnte Marketing- und Event‐Erfahrung mit. Diese, kombiniert mit analytischen Fähigkeiten, bietet die perfekte Voraussetzung, um bei Kunden Eventanalysen durchzuführen und somit Grundlagen für Optimierungsmaßnahmen zu schaffen. Klar ist, dass gerade in großen, mittelständischen Unternehmen wie auch Konzernen viele Personen an den Prozessen beteiligt sind. Meist werden die Prozesse über Jahre nicht hinterfragt und den oftmals veränderten Gegebenheiten oder technischen Möglichkeiten angepasst. Externe Überprüfungen seitens eines klassischen Unternehmensberaters zielen in der Regel auf andere Bereiche des Unternehmens und tangieren diesen Bereich meist nur beim Thema Kostenoptimierung. Unsere Aufgabe ist es, diese Prozesse zu hinterfragen, Problemfelder aufzudecken zu dokumentieren und konkrete Vorschläge zur Optimierung sowohl auf der Prozess‐Seite, als auch auf der Kosten‐Seite zu unterbreiten.

Folgende Beschreibung soll beispielhaft schildern, wie die Vorgehensweise aussehen könnte. Nach einem ausführlichen gemeinsamen Gespräch werden wir ein auf Fidelity zugeschnittenes Analyse‐Vorgehen erstellen.

  1. Situations‐Analyse und Dokumentation der bestehenden Maßnahmen und Veranstaltungen von Fidelity anhand von Vorgesprächen und Besichtigungen von 5–6 unterschiedlichen Events.
  2. Interviews mit zuständigen Mitarbeitern des Unternehmens, um alle bestehenden Maßnahmen und Veranstaltungen aufzunehmen und zu dokumentieren, die für eine spätere Bedarfsanalyse notwendig sind. Dieses Vorgehen wird ausführlich vorbereitet und nach bestimmten Kriterien ausgewertet.
  3. Erstellung eines Audit‐Bogens mit entsprechenden Bewertungskriterien.
  4. Vorortbesichtigungen unter Zuhilfenahme des Auditbogens, ausführliche Foto‐Dokumentation und Protokollierung der Problemfelder. Bewertung der Reaktion seitens der Besucher.
  5. Workshop mit dem Veranstaltungsmanagement zur Eingrenzung der internen Problemfelder.
  6. Auswertung der Daten des Audit‐Bogens, der Vorortbesichtigungen und des Workshops, Erstellung einer PowerPoint‐Präsentation.
  7. Präsentation der Ergebnisse und Situationsanalyse mit Abschlussbesprechung.
  8. Konzeption eines Maßnahmenkatalogs, basierend auf der Analyse und den Ergebnissen aus der Abschlussbesprechung.
  9. Erarbeiten einer Strategie für Maßnahmen.
  10. Auf Basis der Ergebnisse aus der Situationsanalyse und der Abschlussbesprechung erfolgt die Erstellung eines Maßnahmenkatalogs für alle Veranstaltungen. Layout und Simulation der einzelnen Maßnahmen mit Beispielen, Einholung der Kosten, Erstellung Angebotsspiegel und Kostenübersicht der jeweiligen Aktionen. Erstellung einer Präsentation.

Zurück zur Auswahl

Menü
Call Now Button